Bild: Logo Freiburger Herrenelferrat
Home die Elferräte Träger des Verdienstordens Historie Aktuelles Chronologie Kontakt Link zur BNZ Bild: PlatzhalterBastelbogen

Impressum

 

16.04.+17.04.2011 Wenn Engel reisen! Traumwetter beim Carneval in Besançon

Nicht nur wegen dem tollen Wetter Spitzenstimmung beim Besuch des Herrenelferrates der Breisgauer Narrenzunft, in Begleitung des Oberzunftmeisters Gerd Huber, in der Partnerstadt Besançon. Luxuriös war bereits die Anfahrt mit den von der Mercedes – Benz Niederlassung Freiburg zur Verfügung gestellten Fahrzeugen. Die Reblauszunft bereicherte den farbenprächtigen Umzug als einzige "Hästrägergruppe mit Holzmasken". Neben den vielen bunten Wagen und Gruppen waren die Rebläuse aus St. Georgen das "Salz in der Suppe". Vielen Dank, dass Ihr dabei sein konntet! Der Herrenelferrat entschied sich "eine Abordnung Freiburger"der Brauerei Ganter bei unseren Freunden in Besançon zu lassen. Vielen Dank für diesen immer herzlichen und freundschaftlichen Empfang und für die tolle Freundschaft unter uns Narren.
Bild: Carneval in BesançonBild: Carneval in BesançonBild: Carneval in BesançonBild: Carneval in BesançonBild: Carneval in BesançonBild: Carneval in Besançon

26.3.2011 Rote Löwe Garde Straßbourg

Gerne folgte eine Abordnung des Elferrates der Einladung der Roten Löwe Garde zu ihrer Veranstaltung nach Ringendorf (Frankreich). Man traf dort insbesondere die Karnevalsfreunde aus Rastatt. Auch neue Kontakte zu Karnevalsvereinen aus Karlsruhe und Mannheim wurden geknüpft. Durch das Programm führte mit launigen und lustigen Worten der Präsident der Roten Löwe Garde, Patrick Ohl. Neben vielen Ehrungen wurden er und seine Partnerin Elisabeth zum Ritter geschlagen. Neben der Guggemusik Schachdlbachkracha aus Rastatt traten mehrere Tanzgruppen auf. Bis weit nach Mitternacht wurde gefeiert; trotz Zeitumstellung.
Bild: Rote Löwe Garde StraßbourgBild: Rote Löwe Garde StraßbourgBild: Rote Löwe Garde StraßbourgBild: Rote Löwe Garde Straßbourg

07.03.2011 Ratssuppe der BNZ

Als neuer Narrenpreisträger wurde SC-Präsident Fritz Keller bei der Ratssuppe der BNZ im Adolph-Kolping-Saal am Fasnetmendig gekührt. Die Laudatio hielt sein Vorgänger Erzbischof Robert Zollitsch. Er bezeichnete sich und den neuen Narrenpreisträger als „zwei Arbeiter im Weinberg“.
Bild: Ratssuppe der BNZBild: Ratssuppe der BNZBild: Ratssuppe der BNZBild: Ratssuppe der BNZ

05.03.2011 Elferratssuppe in der Wodan-Halle

Am Fasnets-Samschdig fand in diesem Jahr wieder die traditionelle Elferratssuppe in der Wodan-Halle statt. Der Herrenelferrat konnte viel politische Prominenz, Landtagsabgeordnete, Stadträte und viele Narrenfreunde begrüßen. Unter den Gästen waren auch Vertreter der Roten Löwengarde in Straßburg und eine große Abordnung der Grossen Karnevalsgesellschaft Rastatt. Nach dem Begrüßungslied der Elferräte „Rote Jacken soll man grüßen“ folgte der Auftritt eines Tanzmariechens. Den großen Verdienstorden des Herrenelferrates bekamen Albrecht Ganter, Volker Speck, Niederlassungsleiter Mercedes Benz, Manfred Schuhr von der GroKaGe Rastatt und Markus J. Weber. Die Gruppe Hexenschuss bereite viel Vergnügen. Zur Melodie von Rudi Carells Hit fragte das Quartett: „Wann wird´s mal wieder richtig Fasnet?“ Sorgen um den implodierten Damenelferrat machte sich Klaus Wenzler von den Rebläusen. Er schlug die Schaffung eines Damenelferfrauenbeauftragten in der BNZ-Geschäftsführung vor. Den krönenden Abschluss bildete ein Tanzauftritt der Krutstorze aus Gottenheim mit dem Thema „Afrika“. Schlagfertig durch das Programm führte Elferratspräsident Achim Wiehle. Für eine tolle musikalische Umrahmung sorgten die Bächlesörfer. Die BZ bestätigte, dass den Elfern ein guter Mix für das Programm gelungen sei, das Wolfgang Hirth zusammen gestellt hat.
Bild: Elferratssuppe
in der Wodan-HalleBild: Elferratssuppe
in der Wodan-HalleBild: Elferratssuppe
in der Wodan-Halle

26.02.2011 Neu in 2011 Narrenhock des Herrenelferrates. Öfter mal was neues.

Nachdem die Elferratssuppe an die Grenzen Ihrer Platzkapazität stößt, haben wir uns für die Hästräger etwas neues einfallen lassen und zum Narrenhock mit Hästräger-Konntest bei einem kühlen Freiburger und Suppe geladen. 200 Hästräger fanden den Weg in die Räumlichkeiten der Firma reiko GmbH, die unser Elferratskollege Harald Fuchs zur Verfügung gestellt hat. Den Hästräger-Konntest mit allerlei witzigen Spielen und die Siegprämie in Höhe von 111,00 Euro für die Zunftkasse konnten in 2011 übrigens die Schwarzwälder Tannenzapfen abräumen. Das hat Spaß gemacht und wird in 2012 wiederholt. Versprochen!
Bild: Narrenhock des HerrenelferratesBild: Narrenhock des HerrenelferratesBild: Narrenhock des HerrenelferratesBild: Narrenhock des Herrenelferrates

24.- 25.02.2011 Kappensitzung der Breisgauer Narrenzunft

In diesem Jahr gab es einige Neuigkeiten bei der Kappensitzung im Adolf-Kolping-Saal. Die Programmumstellung, „später afange, frühr uffhöre und kei Paus mache“ stellte zwar die Blasen der anwesenden Gäste auf eine harte Probe, sorgte aber für einen reibungslosen Verlauf, des kurzweiligen Top-Programms mit pünktlichem Ende. Ein „Facelifting“ gab es auch zu sehen. Die Moderatoren Jürgen Wachter und Klaus Ruh führten von der Bühne aus durchs Programm. Ob es wohl daran lag, dass fast nicht aufgefallen ist, dass der Herrenelferrat wieder bei beiden Veranstaltungen auf der Bühne saß?
Bild: Kappensitzung der Breisgauer NarrenzunftBild: Kappensitzung der Breisgauer NarrenzunftBild: Kappensitzung der Breisgauer NarrenzunftBild: Kappensitzung der Breisgauer Narrenzunft

22.02.2011 Mercedes verleiht dem Herrenelferrat Flügel...

Leuchtende Augen hatten die Herrenelferräte, als sich das Gerücht breit machte der Herrenelferrat bekommt Flügel. Leider war der reinrassige Flügeltürer aus dem Hause der Mercedes-Benz Niederlassung in Freiburg doch nicht geeignet um alle Herren zu transportieren. Daher erhielt der Präsident des Herrenelferrates, Achim Wiehle, die Fahrzeugschlüssel für Großraumfahrzeuge aus den Händen des Leiters der Niederlassung Freiburg, Herrn Volker Speck. Jedes Jahr freuen wir uns auf unser Treffen mit dem "Team Mercedes", Christiane Roch, Volker Speck und Gerhard Regending in der Carl-Benz Lounge. Insider wissen bereits, dass Volker Speck in diesem Jahr, aufgrund des herausragenden Engagements für den Herrenelferrat und die Breisgauer Narrenzunft eine besondere Rolle bei der Elferratssuppe 2011 spielt. Vielen Dank an das Team Mercedes für den freundlichen Empfang!
Bild: Mercedes verleiht dem Herrenelferrat FlügelBild: Mercedes verleiht dem Herrenelferrat FlügelBild: Mercedes verleiht dem Herrenelferrat Flügel

19.02.2011 Gute Stimmung beim Nachmittag für die älteren Bürger der Stadt.

Ausgelassene Stimmung und ein sehr närrisches unterhaltsames Programm genossen im mit 850 Gästen ausverkauften Konzerthaus die älteren Bürger der Stadt Freiburg. Als Vertreter der Stadt, beim Grußwort erstmals auf der Narrenbühne, unser neuer Baubürgermeister Prof. Dr. Martin Haag. In gekonnten Reimen dankte er allen, die bei der Gestaltung des gelungenen Nachmittags mitgewirkt haben. Allen voran dem Oberzunftmeister Gerd Huber mit seinem „Team Lila“, dem geschäftsführenden Zunftrat und den vielen Helfern aus den Reihen der Freiburger Zünfte. Traditionell saß der Herrenelferrat mit Präsident Achim Wiehle, der die Ehre hatte als Sitzungspräsident durch das überaus unterhaltsame Programm führen zu dürfen, auf der Bühne.
Bild: Nachmittag für ältere BürgerBild: Nachmittag für ältere BürgerBild: Nachmittag für ältere BürgerBild: Nachmittag für ältere Bürger

12.02.2011 Besuch der Damensitzung in Worms

Unter dem Motto: „Die Narre sinn zur Wahl bereit: In Worms is widder Posse-Zeit!“ veranstaltete die Wormser Narrhalla am 12.2.2011 im Kesselhaus in Worms eine ihrer großen Damensitzungen. Narrhallas Garde, das Ballett der „Heuchelheimer Strunze“ umrahmte das tolle Programm mit drei schmissigen Tänzen. Büttenreden und musikalische Beiträge sorgten für eine Dauerreizung der Lachmuskeln der Zuschauer. Für die langjährigen Kontakte erhielt das Narrhalla-Elferratsmitglied Hans-Joachim Rühl von den Freiburger Gästen eine große Glasscheibe.
Bild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung Sparkasse

09.02.2011 Ausstellungseröffnung Sparkasse

Vom 9.2. bis 8.3.2011 findet in der Meckel-Halle der Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau eine Ausstellung über die Zunft der Fasnetrufer statt. Bei der Ausstellungseröffnung konnte Sparkassenvorstand Thimm zahlreiche Gäste aus der Narretei, der Politik und der Wirtschaft begrüssen. Über die Geschichte der Fasnetrufer informierten in einem „Zweiergespräch“ Peter Kalchthaler und Hans Siegmund. Wir wünschen der Ausstellung noch viele Besucher.
Bild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung SparkasseBild: Ausstellungseröffnung Sparkasse

05.02.2011 Fasneteröffnung

Der erste offizielle Auftritt des Elferrates fand beim Zunftabend der Fasnetrufer in der Festhalle St. Georgen statt. Gemeinsam marschierten die Herrenelferräte, die Geschäftsführung der BNZ und die Hästräger der Fasnetrufer auf die Bühne. Die Zunftehrenmütze der Fasnetrufer erhielt Ministerpräsident Stefan Mappus. Die Elferräte besuchten danach noch Zünfte im Schönbergblick und im Gasthaus Tröscher. Zum Abschluss zogen die Elferräte bei der Fasnets-Eröffnungs-Party der Ranzengarde in die Bundschuhhalle Lehen ein.
Bild: FasneteröffnungBild: FasneteröffnungBild: FasneteröffnungBild: Fasneteröffnung

15.01.2011 Der Herrenelferrat übergibt eine Uniform an die Ranzengarde

Mit großem Engagement und vorbildlicher Jugendarbeit leitet Werner Hederer als Feldobrist die Ranzengarde Concordia. Als Unterstützung dieser herausragenden Jugendarbeit übergaben Achim Wiehle (Präsident) und Wolfgang Hirth (Vizepräsident) der Ranzengarde, im Rahmen Ihres Ehrenabend, eine Uniform für eine frisch ausgebildete Jungmusikerin. Vielen Dank für die Einladung mit Bewirtung und den freundschaftlichen Empfang an Eurem Ehrenabend!
Bild: Uniform für RanzengardeBild: Uniform für RanzengardeBild: Uniform für Ranzengarde

07.01.2011 Feierlicher Zunftrat

Beim Feierlichen Zunftrat in der Gewerbeakademie wurden die Würdenträger der BNZ mit dem Jahresorden ausgezeichnet. Dieser zeigt die Zunft der Fasnetrufer, die dieses Jahr auch das Protektorat ausrichtet. Nach der Begrüßung durch Oberzunftmeister Gerd Huber und einer guten Nudelsuppe wurden einige Ehrungen ausgesprochen; u.a. wurden Gerd Pfister (Schwarzwälder Tannenzapfen), Harry Strecker (Schloßberggeister) und Matthias Moser (Blaue Narre) zu Oberzunftvögten ernannt. Bei dieser Veranstaltung wurde auch durch unsere Hoffotografin Iris Hirth das obligatorische Elferratsgruppenbild gefertigt.
Bild: Feierlicher ZunftratBild: Feierlicher ZunftratBild: Feierlicher Zunftrat

06.01.2011 Ordensmatinee der GroKaGe Rastatt

Der erste Termin für den Elferrat im Jahre 2011 war bei unseren Karnevalsfreunden in Rastatt. Die Große Karnevalsgesellschaft Rastatt unter Leitung ihres neuen Präsidenten Frank Ullrich hatte am Dreikönigstag in den Hopfenschlingel nach Rastatt zur Ordensmatinee geladen. Dort lernten wir ihr neues Prinzenpaar Prinzessin Viola und seine Totalität Prinz Faris kennen. Beide waren zuvor aktive Mitglieder der GroKaGe. Insbesondere freuten wir uns, den bisherigen Präsidenten Manfred Schuhr zu treffen und mit ihm ein zünftiges Bier zu genießen. Die GroKaGe sagte uns zu, zur Elferratssuppe am 5.3.2011 nach Freiburg zu kommen und einen Programmpunkt beizusteuern.
Bild: Ordensmatinee der GroKaGe RastattBild: Ordensmatinee der GroKaGe RastattBild: Ordensmatinee der GroKaGe Rastatt

11.11.2010 Feierliche Lichterübergabe

Der Herrenelferrat feierte am 11.11.2010 mit den Zünften der Breisgauer Narrenzunft die feierliche Lichterübergabe. Viele prominente Gäste erlebten einen besonderen Abend, der vor allem vom schmerzhaften Verlust über die Auflösung des Damenelferrates geprägt war. Auch der Präsident Achim Wiehle rang, in seinem Lichterspruch für die Freiburger Fasnet um Fassung, als er die Auflösung der „Schwester-Elfer“ beklagte. Auch der Bühnenauftritt der „Damelferrats-Plagiate“ der blauen Narren (Für Externe, die heißen wirklich so) auf der Bühne konnte den Schmerz nur unwesentlich mildern. Aber Spaß beiseite, „die Fasnet ist ein wenig ärmer aber auch unkomplizierter geworden“ stellte Achim Wiehle beim Lichterspruch fest. Wir hoffen wir treffen die Mädels trotzdem an der Fasnet und trinken wie in alten Zeiten einen Sekt mit 3 x Küßle! Wir freuen uns sehr auf die kommende Saison, auch wenn wir den Lichterspruch vom 11.11. „Wer spiegelt sich, Wer spiegelt wehn?“ nicht verstanden haben.
Bild: Feierliche LichterübergabeBild: Feierliche LichterübergabeBild: Feierliche LichterübergabeBild: Feierliche Lichterübergabe

04.11.2010 Der Elferrat mit Freunden schaut bei der Brauerei Ganter hinter die Kulissen

Beim diesjährigen Treffen der Freunde und Gönner des Herrenelferrates hatten wir die Gelegenheit mit unseren Freunden hinter die Kulissen der Brauerei Ganter zu schauen, die zur Zeit aufwändig umgebaut wird. Albrecht Ganter führte als Hausherr durch die Baustelle und erklärte die neue Ausrichtung der Brauerei. Top Qualität und regionale Ausrichtung wird in Zukunft die Brauerei noch erfolgreicher machen. Über die besonders gute Beziehung der Brauerei zum Herrenelferrat und der Freiburger Fasnet philosophierten die zahlreichen Gäste in der Villa Ganter bei einem hervorragenden Vesperteller aus dem Hause „Landmetzgerei Hartmann“ und einem kühlen „Freiburger“ bis in den späten Abend hinein. Vielen Dank für den schönen Abend im Kreise unserer Freunde und Gönner!
Bild: Besuch bei der Brauerei GanterBild: Besuch bei der Brauerei GanterBild: Besuch bei der Brauerei GanterBild: Besuch bei der Brauerei Ganter

Zurück zur aktuellen Chronologie

Zur Chronologie 2009/2010

Zur Chronologie 2008/2009

Zur Chronologie 2007/2008

Zur Chronologie 2006/2007


Weitere Fotos gibt es im Vereinsportal der Badischen Zeitung